Gesundheitsmanagement Betriebliche Gesundheit neu gedacht!

Über die „neue“ Regelung, die betrieblichen Krankenversicherung als Sachbezug und im Rahmen der 44 €-Freigrenze steuer- und sozialabgabenfrei gewähren zu können, hatten wir bereits in einem unserer vorangegangenen Newsletter informiert. Erst kürzlich hat dies der PKV-Verband in einer offiziellen Meldung nochmals bestätigt. Doch für die bKV kommt es jetzt sogar noch besser! Dort, wo die…

Shoppingcard Änderungen ab 16.12.2019

  Ab dem 16.12.2019 sind online & offline Transaktionen mit der ShoppingCard nur bei in Deutschland ansässigen Händlern möglich.   Was ist neu: Ihre ShoppingCard kann ab dem 16. Dezember 2019 nur für Zahlungen innerhalb Deutschlands benutzt werden. Das gilt für Internet-Einkäufe genauso wie für Zahlungen in Geschäften. Unabhängig davon, ob Sie online oder offline…

Altersvorsorgepflicht für Selbstständige und Freiberufler

Die Europäische Union und der deutsche Gesetzgeber haben sich auf die Fahne geschrieben, noch in dieser Legislaturperiode die soziale Absicherung von Selbstständigen zu stärken. Laut EU-Empfehlung und aktuellem Koalitionsvertrag soll insbesondere eine Vorsorgeverpflichtung für die Altersversorgung geschaffen werden. Wie genau dies erfolgen soll, steht bisher noch aus. Es gibt zahlreiche Vorschläge, Konzepte und Ideen –…

Neue Arbeitgeber-Förderung für Geringverdienerrente

Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz beginnend 2018 wurde nach § 100 EStG eine sogenannte Geringverdiener-Rente kreiert, bei der unter bestimmten Voraussetzungen der Arbeitgeber einen Zuschuss von bis zu 144 € p.a. erhalten konnte. Obwohl erst kurz in der Praxis soll dieser Zuschuss verdoppelt werden auf bis zu 288 € p.a. Für welche Arbeitgeber es sich lohnt (Zielgruppe…

SV Rechengrößen 2020

✓ im Vergleich zu 2019

✓ historische Entwicklung der Bezugsgrößen West/Ost 1980 bis 2020

✓ historische Entwicklung der Beitragsbemessungsgrenzen  zur Rentenversicherung West/Ost von 1959 bis 2019

✓ historische Entwicklung der Beitragsbemessungsgrenzen  zur Rentenversicherung West/Ost von 1959 bis 2019

✓ Entwicklung des GKV-Beitragssatzes von 1970 bis 2020

Hier finden Sie das Pdf zum Download

SV-Rechengrössen_2020

 

 

PSV Beitrag steigt – Beitragssatz 2019

Im jährlich festzusetzenden Beitragssatz spiegelt sich aufgrund des dem PSVaG gesetzlich vorgeschriebenen Finanzierungsverfahrens der Schadenaufwand eines Kalenderjahres wider. Der für die Höhe des Beitragssatzes ausschlaggebende Faktor ist die Schadenentwicklung. Beitragssatz 2019 Der Aufsichtsrat des PSVaG hat in seiner Sitzung am 06. November 2019 dem vom Vorstand festgesetzten Beitragssatz für 2019 zugestimmt: Der Beitragssatz für 2019 beträgt danach 3,1 Promille. Ein Vorschuss für 2020 wird jetzt nicht…

Freibetrag bei Betriebsrenten in der Sozialversicherung in der Rentenphase

Freibetrag statt Freigrenze Bisher müssen Betriebsrentner 14,6 Prozent an die Kasse abtreten. Ein Großteil der 17,4 Millionen Betriebsrentner kann sich ab Januar 2020 über teils deutlich sinkende Abzüge freuen. Ab dann wird laut Gesundheitsminister Spahn ein Freibetrag von 159 Euro gelten. Das heißt: Von den ersten 159 Euro der Betriebsrente wird kein Cent für die…

bAV-Management im Wandel & digitale bAV-Plattform

Mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz hat die bAV weiter an Bedeutung gewonnen und soll sich, so das erklärte Ziel, zur zweiten Säule neben der gesetzlichen Rente entwickeln. Über die Notwendigkeit und die Komplexität dieses Themas haben wir oft genug in unseren Newslettern ausführlich berichtet. Diese Fakten erhöhen die Abläufe in den Personalabteilungen und stellen sie vor große…

Aktuelle Informationen zur Unterstützungskasse

Tantiemen steuerfrei in Altersvorsorge umwandeln GGF und Arbeitnehmer, die in unregelmäßigen Abständen oder einmalig hohe Tantiemen- oder Sonderzahlungen erhalten, wünschen sich regelmäßig diese in eine betriebliche Altersversorgung (bAV) umzuwandeln. Denn schließlich sind solche Tantiemen-/ und Sonderzahlungen meistens mit extrem hohen Abzügen belastet. Und umso mehr wissen es diese Mitarbeiter zu schätzen, wenn ihnen die Umwandlung…

Arbeitgeber muss für Beitragspflicht haften

Schon länger wird in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) diskutiert, wie viel Information ein Arbeitgeber seinem Beschäftigten zu seiner bAV, insbesondere in Form einer Entgeltumwandlung, zukommen lassen muss.

Pensionskassen im Jahr 2018

Wie Sie aus den Medien erfahren haben, bedrohen finanziell angeschlagene Pensionskassen die Altersvorsorge von Millionen Menschen. Nach Angaben der Bundesregierung haben 2,8 Millionen künftige und heutige Betriebsrentner Verträge bei Pensionskassen, mit denen die Finanzaufsicht Bafin wegen finanzieller Probleme intensive Gespräche führt.

bAV-UPDATE 2018 – Wesentliche Neuerungen

Die bAV befindet sich im größten Umbruch seit Einführung der verpflichtenden Entgeltumwandlung im Jahr 2002. Mit Verabschiedung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes am 07.07.2017 im Bundesrat ergeben sich ab Januar 2018 wesentliche Änderungen und Neuerungen…

EU-Mobilitätsrichtlinie

Bei aller Konzentration auf das Betriebsrentenstärkungsgesetz sollte nicht vergessen werden, dass es mit dem Gesetz zur Umsetzung der EU-Mobilitätsrichtlinie bereits verabschiedete Änderungen in der betrieblichen Altersversorgung gibt, die teilweise bereits in Kraft getreten sind und teilweise zum 01.01.2018 in Kraft treten…

Zusatzbeiträge Krankenversicherung 2017

11.01.2017 Der durchschnittliche Zusatzbeitrag der Krankenkassen ist in diesem Jahr konstant geblieben. Das heißt aber nicht, dass es keine Veränderungen gegeben hätte. Wo zahlen die Versicherten jetzt mehr? Und welche Kassen sind noch günstig? Die Nachrichten, die Ende Oktober aus dem Bundesgesundheitsministerium kamen, klangen nicht schlecht: Der durchschnittliche Zusatzbeitrag der gesetzlichen Krankenkassen bleibe 2017 konstant…

Rente: Was sich zum 1. Januar ändert

23.12.16
Berlin/Offenbach (drv). Zum Jahresbeginn 2017 ergeben sich in der gesetzlichen Rentenversicherung verschiedene Änderungen, auf die die Deutsche Rentenversicherung hinweist…

Krankenversicherung: Erstattete Beiträge mindern Sonderausgabenabzug

Erstattete Beiträge zur Basiskrankenversicherung sind mit den in demselben Veranlagungsjahr gezahlten Beiträgen zu verrechnen, entschied der BFH. Die Richter erklärtem es komme dabei nicht darauf an, ob und in welcher Höhe der Steuerpflichtige die erstatteten Beiträge im Jahr ihrer Zahlung steuerlich abziehen konnte (BFH, 06.07.2016 – X R 6/14)…

Achtung Handlungsbedarf für GGF

Maßgebendes Pensionsalter bei der Bewertung von Versorgungszusagen von GGF
BFH und BAG haben in der jüngeren Vergangenheit mehrfach zu dem bei Versorgungs-zusagen maßgebenden Pensionsalter entschieden. Nun hat das BMF mit einem Schreiben anhand dreier Verfahren hierzu Stellung genommen…

Keine Insolvenzanfechtung möglich bei Unterstützungskassenversorgungen eines GGF

Immer wieder möchte der Insolvenzverwalter bei Insolvenz des Trägerunternehmens, die in der Unterstützungskasse für die Versorgung angesammelten Mittel zur Masse ziehen. Bei unverfallbaren Ansprüchen von Arbeitnehmern hat das Bundesarbeitsgericht diesem Vorgehen schon eine Absage erteilt (BAG, 29.09.2010 – 3 AZR 107/08)…

SV-Rechengrößen 2016/2017 im Vergleich

Ab 1.1.2017 werden sich die maßgeblichen Werte der Sozialversicherung erhöhen. Die im Versicherungsrecht wichtige Jahresarbeitsentgeltgrenze soll 57.600 Euro betragen…

Der neue Beitragssatz des PSVaG

Der Pensions-Sicherungs-Verein, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (PSVaG), der im Fall der Insolvenz des Arbeitgebers die Betriebsrenten weiter zahlt, hat für das Jahr 2016 erstmals seit Beginn seines Geschäftsbetriebes einen Beitragssatz von 0,0 Promille (Vorjahr 2,4 Promille) festgesetzt…

Krankenversicherte können aufatmen

Zusatzbeitrag steigt doch nicht

Die gesetzlich Krankenversicherten bleiben im kommenden Jahr von steigenden Beiträgen verschont. Der Beitrag, den die Arbeitnehmer allein zahlen müssen, bleibt wider Erwarten bei durchschnittlich bei 1,1 Prozent.

Der Schleier lüftet sich: Die Betriebsrentenreform kommt

Der Feinschliff der Betriebsrentenreform läuft. Die Abstimmungen zwischen den Ministerien gehen dem Ende zu und damit hat der Count-Down für einen Referentenentwurf begonnen. Der Entwurf, der ca. 60 Seiten umfassen soll, wird für Ende Oktober erwartet…

Braucht die Pensionskasse AXA ab 2017 zusätzliches Kapital?

Die Spatzen pfiffen es im Mai von den Dächern der BaFin: Pensionskassen könnten Probleme bekommen. Und kurz darauf wurden auch Maßnahmen in zwei Fällen am Markt bekannt (die neue leben Pensionskasse AG und der BVV). Wie die Börsenzeitung vermeldet…

Das langsame Sterben der Pensionskassen:

hogarente vor Neuanfang. ERGO und HDI Pensionskasse verlassen die Branchenlösung

Wachsam beobachtet die Branche nach den Warnungen der BaFin im Mai die aktuellen Entwicklungen im Bereich Pensionskassen. In einer Pressemitteilung informiert der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) über neuere Entwicklungen bei der sog. hogarente…

Experten warnen: Bringt die demografische Entwicklung den Staat in die Klemme?

Die immer älter werde Bevölkerung wird die Staatsfinanzen enorm belasten. Eine neue Studie kommt zu dem Ergebnis: Durch die demografische Entwicklung werden nicht nur die Ausgaben erheblich steigen, auch die Steuereinnahmen gehen wegen der kleiner werdenden Bevölkerung zurück. Dadurch könnte der Staat sogar in ernste Finanznöte geraten…

Schieflage bei Pensionskassen?

Auf der Jahrespressekonferenz warnte die BaFin vor Schieflagen bei Pensionskassen und orakelte über Manndeckung, Gespräche mit Trägerunternehmen/Aktionären und Schutzschirmen für den Arbeitnehmer…

Verbeitragung von Abfindungen in der bAV wird neu geregelt

Abfindungen von Betriebsrenten kommen in der Anwartschaftsphase immer wieder vor, z.B. weil der Arbeitnehmer Geld benötigt und an seinen Arbeitgeber mit dem Wunsch herantritt, die Anwartschaft vorzeitig abzufinden…

Vermögenswirksame Leistungen sind bald Geschichte

Im Jahr 2006 wurde der Tarifvertrag über Vermögenswirksame Leistungen (TV VWL) in der M+E Industrie durch den Tarifvertrag über Altersvorsorgewirksame Leistungen (TV AVWL) abgelöst…

AOK Fehlzeitenreport 2016

Unabhängig von der Befragung zur Unternehmenskultur informiert der Fehlzeiten-Report 2016 über die Entwicklung des Krankenstands der AOK…

Der gesetzliche Mindestlohn steigt zum 01.01.2017

Die Mindestlohn-Kommission hat am 28.06.2016 beschlossen, den gesetzlichen Mindestlohn ab dem 01.01.2017 auf € 8,84 brutto je Zeitstunde anzuheben. Die Kommission hat sich bei ihrer Entscheidung am Tarifindex des Statistischen Bundesamtes orientiert…